Glück im Unglück

Home/Feuerwehr, Ortsvorsteher/Glück im Unglück

Am Weißen Sonntag geriet gegen 10.45 Uhr die Wechselrichteranlage (Photovoltaik) auf dem Dach der Saarpfalz-Halle aus bisher noch ungeklärter Ursache in Brand. Der Pächter hatte das Feuer bemerkt und glücklicherweise hielten sich noch etliche Feuerwehrleute, die kurz zuvor die Verkehrsabsicherung der Prozession der Kommunionkinder zur Kirche übernommen hatten, im Gebäude auf. So konnte innerhalb kürzester Zeit mit den ersten Löscharbeiten begonnen werden.

Neben dem Löschbezirk Ommersheim wurden auch die Feuerwehrkameraden aus Heckendalheim sowie der Rettungsdienst des DRK und die Polizei aus St. Ingbert alarmiert und trafen recht schnell ein. Ein Übergriff des Feuers auf das Gebäude selbst konnte durch das rasche Handeln zum Glück verhindert werden. Auch Bürgermeister Tussing, den ich sofort informiert hatte, war schnell vor Ort. Natürlich musste der elektrische Strom abgestellt werden. Lobend erwähnen möchte ich eine Elektrofirma, die in kürzester Zeit aus Bliesmengem-Bolchen zum Brandort gekommen ist, hatte doch der Hallenpächter für diesen Tag zwei Festgesellschaften zu bekochen.

Auch die Pfalzwerke waren zugegen, ebenso die Betreiberfirma der Photovoltaikanlage. Allen Helferinnen und Helfern meinen herzlichen Dank.

By | 2015-04-23T13:30:26+00:00 12. April 2015|Tags: , , , |0 Comments

Leave A Comment