Rückblick Fahrt zur Partnergemeinde Vichte

/, Ortsvorsteher/Rückblick Fahrt zur Partnergemeinde Vichte

Rückblick Fahrt zur Partnergemeinde Vichte

Auf Einladung des Komitees „11. November“ (In Belgien ist der 11. November ein Feiertag zur Erinnerung an den Waffenstillstand des Ersten Weltkrieges) und der KSA Ter Vichten (entspricht unserer Katholischen Jugend) reiste eine Delegation des Ortsrates, der Freiwilligen Feuerwehr und die Bayerische Blaskapelle des Musikvereins am 10. November nach Flandern. Nach zahlreichen Verkehrsstaus bereits ab Saarbrücken, in Luxemburg und  bei Brüssel, erreichten wir nach 21.00 Uhr unser Ziel am „Ommersheim Plein“ in Vichte. Wie immer ein sehr herzlicher Empfang. Nach einem Umtrunk im „Arsenal“ der Brandweer bezogen wir unsere Quartiere, zum Teil im Hotel in Derlijk und zum Teil traditionell privat.

Der nächste Morgen stand ganz im Zeichen des Feiertages: Schon früh um acht traf man sich in der Ortsmitte von Vichte. Mit Marschmusik ging der Zug – alle Altersgruppen und Organisationen des Ortes waren vertreten – zur Kirche. Nach dem Gottesdienst ging es wieder in Formation zum Ehrenmal für die Kriegsopfer in Vichte. Dort standen die Feuerwehrleute von Vichte und Ommersheim gemeinsam Spalier. Ich durfte im Beisein Angehöriger gefallener Soldaten aus Belgien und Großbritannien einen Kranz für alle Opfer von Kriegen und Gewalt – so stand es auch auf der weiß-blauen Schleife – im Namen Ommersheims niederlegen – ein sehr bewegender Moment.

Danach setzte sich der Zug fort zum Britischen Militärfriedhof.

Im Anschluss dann ein gemeinsames Essen im „Salons Rembrandt“ auf Einladung der Gemeinde Anzegem.

Unsere Anwesenheit wurde als großes Zeichen der Freundschaft und der Versöhnung gewertet, man hat uns viel Anerkennung entgegengebracht.

Viele Gespräche habe ich mit Menschen aus Belgien und Großbritannien führen können, die mich sehr beeindruckt haben.

Am Abend dann eine Veranstaltung der ganz anderen Art: 75-jähriges Jubiläum der „KSA Ter Vichten“, Motto „Oberbayern“. Die Bayerische Blaskapelle des Musikvereins sorgte für eine unglaubliche Stimmung und wurde dort frenetisch gefeiert. Gegen 21.30 Uhr gab es noch eine kleine Unterbrechung: Ich durfte den Veranstaltern noch eine Tafel zu Erinnerung überreichen.

Es folgte eine Gegeneinladung für das nächste Jahr, denn in 2018 wird die Partnerschaft zwischen Ommersheim und Vichte 45 Jahre alt.

Es war eine tolle Fahrt; allen, die daran teilgenommen haben und so die Freundschaft im Sinne des Europäischen Gedankens einmal mehr belebt haben, meinen herzlichen Dank!

Ihr Stephan Piorko, Ortsvorsteher

By | 2017-11-28T09:56:18+00:00 28. November 2017|Kommentare deaktiviert für Rückblick Fahrt zur Partnergemeinde Vichte