Artikel der Ortsvorsteherin zum Jahresende

Carolin Usner-Reinhard, Ortsvorsteherin Sonntag, 19. Dezember 2021 von Carolin Usner-Reinhard, Ortsvorsteherin

Artikel im Bekanntmachungsblatt KW 51

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein weiteres außergewöhnliches Jahr liegt hinter uns. Die Corona-Pandemie prägt nach wie vor unser aller Leben und lässt uns lieb gewonnene Traditionen und Verhaltensweisen weiter vermissen.

Für uns alle geht auch sicherlich ein Jahr mit vielen persönlichen Höhen und auch oft schmerzhaften Tiefen zu Ende. Am Ende eines Jahres gilt es aber inne zu halten, zu reflektieren und den Blick nach vorne zu richten.

Ich wünsche Ihnen trotz aller Einschränkungen von ganzem Herzen geruhsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2022! Vor allem aber wünsche ich Gesundheit und dass das neue Jahr so verläuft, wie wir es uns alle vorstellen.

Ihre Ortsvorsteherin Carolin Usner-Reinhard

Mir ist das Herz so froh erschrocken,

das ist die liebe Weihnachtszeit!

Ich höre fern her Kirchenglocken

mich lieblich heimatlich verlocken

in märchenstille Herrlichkeit.

Ein frommer Zauber hält mich wieder,

anbetend, staunend muß ich stehn;

es sinkt auf meine Augenlider

ein goldner Kindertraum hernieder,

ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.“

Theodor Storm

Wiederinbetriebnahme der Bohrung Obertal

Nachdem 2017 eine Verkeimung festgestellt worden war, wurde Ommersheim seitdem über den Zukauf von Wasser von den Wasserwerken Bliestal GmbH versorgt. Nun konnte endlich die Bohrung wieder in Betrieb genommen werden. An eine Planungsphase reihte sich eine etwa einjährige Sanierungsphase an. Nach vier erfolgten Beprobungen ohne Auffälligkeiten konnte die Bohrung nun am 07.12. wieder in Betrieb genommen werden und der Wasseraustausch im Hochbehälter sukzessive erfolgen. Seit dem 09.12.2021 wird Ommersheim wieder gänzlich mit Wasser aus dem Obertal versorgt.

Lediglich die Aussiedlerhöfe werden, wie schon vor der Außerbetriebnahme, über eine Druckerhöhungsanlage weiter über die Wasserwerke Bliestal GmbH versorgt.

Auf Vorschlag des Ortsrates hin wurde die Brunnenkammer auch mit einer Notstromeinspeisemöglichkeit ausgestattet, so dass auch bei einem längeren Stromausfall mit Hilfe eines Aggregates Wasser gefördert werden könnte.

Im kommenden Frühjahr wird die noch fehlende Einzäunung wie auch die Herrichtung einer Stellfläche für ein Notstromaggregat die Maßnahme beenden.

Der Hochbehälter wurde im Zuge der Verkeimung schon 2018 saniert und mit einem zusätzlichen Bypass ausgestattet.

Hallenöffnungen in den Weihnachtsferien für Probe- und Trainingsbetrieb

Nachdem es in den Herbstferien zu Irritationen bei den Hallenöffnungszeiten gekommen war, werden in den Weihnachtsferien (vom 23.12.2021 bis einschließlich 03.01.2022) die Hallen, so auch unsere Saarpfalzhalle, für den Trainings- und Probebetrieb der Vereine offen bleiben.

Es gilt die gleiche Regelung wie in den zurückliegenden Ferien: die Hallen werden weder durch die Hausmeister betreut noch erfolgt eine Reinigung.

Gratulationen und Altersjubiläen

Schon seit Beginn der Pandemie stellt sich die Überreichung der Ehrengaben an Altersjubilare aufgrund der Vorgaben und Kontaktbeschränkungen als nicht einfach da. Die Ehrengaben einfach vor die Tür zu stellen halte ich allerdings für den falschen Weg. Ich bitte aber weiterhin um Verständnis, dass wir auf einen größeren persönlichen Besuch verzichten müssen. Es wird aber dafür Sorge getragen, dass je nach Pandemielage nach und nach alle Jubilare Bedacht werden, auch wenn es nicht immer in Echtzeit passieren kann. Die noch nicht erfolgten Gratulationen aus dem Jahr 2021 werden noch von meinem Vorgänger Stephan Piorko vorgenommen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung.