Verkehrskonzept

Ergebnisse Geschwindigkeitsmessung an den Ortseingängen

Seit Monaten sind an den Ortseingängen aus Richtung Aßweiler und Ormesheim Geschwindigkeitsmessanlagen aufgehängt. Diese Geräte vom Typ viagraph wurden jetzt ausgewertet, die Ergebnisse könnt ihr hier regelmäßig nachlesen.

Zuerst noch eine kurze Beschreibung zum Verstehen der Grafiken. Vielen Dank an Friedbert Berresheim, der die Anlagen ehrenamtlich wartet.

Erklärung der in viagraph verwendeten Kürzel

DTV: durchschnittlicher Tagesverkehr - DJV: durchschnittlicher Jahresverkehr - V(d): Durchschnittsgeschwindigkeit - V(max): maximale Geschwindigkeit

v85: 85-Prozent-Tempoquote

Bei einer Geschwindigkeitsmessung fällt eine sehr große Zahl von Messwerten an. Um daraus ein Geschwindigkeitsniveau zu ermitteln, nutzen Verkehrsingenieure die sogenannte 85-Prozent Geschwindigkeit als vergleichbaren Maßstab:

Es ist die Geschwindigkeit, die von 85 Prozent der gemessenen Fahrzeuge eingehalten, aber von 15 Prozent überschritten wird.

Man lässt also die sehr schnellen Fahrer außer Betracht und legt die Messlatte dort an, wo der schnellste der 85-Prozent-Mehrheit gemessen wurde. So erhält man eine verlässliche Kontrollgröße über das Fahrverhalten der moderaten Mehrheit. Der Wert gibt ausschließlich an, in wieweit die zulässige Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird, nicht ob die Regelung an dieser Stelle auch angemessen ist. Gefährlich ist eine Straße dann, wenn die 85-Prozent-Geschwindigkeit das Tempolimit um mehr als 5km/h übersteigt.

v50: Die Geschwindigkeit, die von 50 Prozent der gemessenen Fahrzeuge eingehalten, aber von 50 Prozent überschritten wird.

v30: Die Geschwindigkeit, die von 30 Prozent der gemessenen Fahrzeuge eingehalten, aber von 70 Prozent überschritten wird.

09.11. - 28.12.2019

17. 09. - 02.11.2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wir nutzen weder google-Analytics noch ähnliche Programme, um das Nutzerverhalten zu analysieren.

Beim Ablehnen der Cookies werden z. Zt. auch die technisch-notwendigen deaktiviert, youtube-Videos und die Formulare funktionieren dann nicht mehr.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.